Humboldt
Humboldt

Die "Grüne Hölle"  2017

ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring 2017

 

Zwei Podiumsplätze in der VLN-Meisterschaft und nun noch ein Sieg in der Klasse V5 beim ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen.

„Das 24-Stunden-Rennen war für mich eine unbeschreibliche Erfahrung. Alles lief komplett nach Plan und es gab weder Fahrfehler noch technische Probleme. Das Team aus Ingenieuren, Mechanikern und eben auch aus uns Fahrern hat einen super Job gemacht. Dadurch, dass wir am Samstag tagsüber so heiße Temperaturen von gefühlt 35 Grad hatten, ist jeder von uns nur Einzelstints gefahren, da man es eben auch nicht viel länger im Auto ausgehalten hätte. Zu den Doppelstints sind wir erst in der Dämmerung übergegangen, was für mich perfekt gepasst hat. Zu dem Zeitpunkt der Übernahme um halb zehn Uhr konnte ich direkt in Führung gehen und von da an einen optimalen Vorsprung ausbauen, sodass trotz Boxenstopp keiner mehr an uns vorbeigezogen ist“

News über Marek

Marek Böckmann

Saisonvorbereitung 2017 VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring

Marek Böckmann    2017

  Mareks Werdegang

 

 

Seit seinem fünften Lebensjahr ist Marek Böckmann, der in Lautersheim wohnt und  1996 geboren wurde, im Motorsport aktiv. Sein großer Traum war und ist, professioneller Rennfahrer zu werden. Für dieses Ziel trainiert er hart und viel und stellt auch sein Privatleben hinten an. „Die Anforderungen sind extrem hoch, aber ich werde 120% geben“, sagt Böckmann zielstrebig.

2016 hat das Motorsporttalent von der Formel 4 in den GT-Sport gewechselt. „Wir haben uns lange über diesen Schritt Gedanken gemacht und sind schließlich zu dem Schluss gekommen, dass dies der beste Schritt für meine sportliche Entwicklung ist.

Eine große Auszeichnung war 2015 die Aufnahme in das Förderprogramm der Deutsche Post Speed Academy, die jährlich nur wenige Plätze vergibt.

Zu den Stärken von Marek Böckmann gehört, dass er einen großen Fokus darauf legt, seine Ziele zu erreichen. Marek Böckmann konnte sich bisher souverän platzieren und hat die Spitze im Visier.

 

Team 75 Motorsport

Motorsport ist dem Team eine Herzensangelegenheit – Racing liegt im Blut

 

Das junge, aufstrebende Team profitiert von über 40 Jahren Motorsporterfahrung,

2010 wurde erstmals das „Rallye Team75“ mit Timo Bernhard als Fahrer in der deutschen Rallye Szene formiert.

 

Nach zahlreichen Erfolgen und Rallye-Gesamtsiegen, unter anderem mit dem Porsche 911 GT3, entschloss man sich, als TEAM75 2013 in den Porsche Carrera Cup Deutschland einzusteigen.

Mit starkem Background auf der technischen und fahrerischen Seite konnte der ersten Sieg bereits im 10. Rennen im Porsche Carrera Cup eingefahren werden.

Trotz der kleinen und schlanken Struktur, arbeitet das TEAM75 Bernhard hochprofessionell und bewahrt dabei eine einzigartige familiäre Atmosphäre

 
 
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© YPM Sportmanagement/Gastrolizenz S.L